EINE DOKUMENTATION
Panorama Bottrop Hbf
© Copyright 2000 - 2023 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Bau und Streckeneröffnung Am 1. Mai 1905 eröffneten die Preußische Staatsbahn (P.St.B) ihre Hamm-Osterfelder Bahn, die von Osterfeld Süd (heute Oberhausen- Osterfeld) nach Bottrop Hbf führte. Sie verlief ca. 500 Meter östlich des heutigen Hauptbahnhofs, der damals Bottrop (Westf) hieß. Der Inselbahnhof lag zwischen der „Hamm-Osterfelder Bahn“ im Norden und der „Westfälischen Emschertalbahn“ im Süden.

Das Empfangsgebäude Bottrop

Das Stationsgebäude von 1905 war ein dreigliedriger, zum Teil verschieferter Fachwerkbau. Ein giebelständiger, zweistöckiger Eckbau mit Krüppelwalmdach mit Dachgauben war über einen traufenständigen, einstöckigen Verbindungsbau mit einem giebelständigen Eckbau mit Satteldach verbunden. Im Erdgeschoss gab es Wartesäle sowie Fahrkarten- und Gepäckschalter. Im Obergeschoss befand sich die Wohnung des Bahnhofsvorstehers. In einigem Abstand vom Stationsgebäude war ein Abtritt entstanden. Der Bahnhof gehörte 1938 zur Rangklasse II. Weitere Streckeneröffnungen, Ausbauten oder Änderungen 1912/13 erweiterte die Reichsbahn die Gleisanlagen erheblich. 1913 kam eine Verbindung nach Essen-Frintrop hinzu. Das zweite Streckengleis nach Hamm wurde verlegt. 1914 wurde der Bahnhof von Bottrop West in Bottrop umbenannt. Am 2. Juli 1922 nahm die Deutsche Reichsbahn (DR) die Strecke nach Essen in Betrieb. Die Bedeutung des Bahnhofs wuchs beträchtlich. Das Bahnhofsgebäude wurde durch zahlreiche einstöckige Anbauten erweitert. 1925 wurde der Bahnhof in Bottrop Hbf an der Gleisseite umbenannt. 1975 erhielt der Bahnhof ein modernes Stellwerk. Die vier alten Stellwerksgebäude wurden abgerissen. 1978 renovierte die Deutsche Bundesbahn (DB) die Schalterhalle. Im Februar 1995 wurde das alte Stationsgebäude abgerissen. Das zweite Empfangsgebäude Da die DB kein Interesse an einem Bahnhofsneubau hatte, errichtete die Stadt Bottrop 1999 ein neues, modernes Bahnhofsgebäude. Die Deutsche Bahn AG baute daraufhin drei Bahnsteige mit Bahnsteigüberdachung. Die Insellage des Bahnhofs wurde aufgegeben. Was hat sich verändert Die verglaste Stahlkonstruktion von 1999 dient als Empfangsgebäude mit Radstation und Geschäften.
Filmbild Bottrop Hbf Mülheim (Ruhr) - Bottrop Mülheim-Heißen Bottrop Hbf Oberhausen - Hamm Oberhausen-Osterfeld Süd Hamm (Westf) Hbf Planung und Konzession

Hauptbahnhof Bottrop

Bilder Bottrop (West)
Bahnhof von 1915
Luftaufnahme
Bahnhof um 1994
Bahnhof von 1915 Bahnhof um 1994