EINE DOKUMENTATION
Ansicht der Bahnstation Breitungen von der Gleisseite aus gesehen
© Copyright 2000 - 2022 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten

Bahnstation Breitungen (Werra)

Bau und Streckeneröffnung Am 2. November 1858 wurde die 130,1 Kilometer lange Eisenbahnstrecke der Werra- Eisenbahn-Gesellschaft von Eisenach nach Coburg feierlich eingeweiht. Die Gesamtstrecke nach Lichtenfels ging am 24. Januar 1859 in Betrieb. Breitungen (Werra) erhielt erst am 20. Juli 1886 eine Haltestelle.

Das Empfangsgebäude Breitungen

Das mehrgliedrige, einstöckige Stationsgebäude mit Satteldach in Seitenlage war ein Backsteinbau. Das Gebäude besaß an der Gleisseite einen Giebelrisalit (ein Bauteil, das aus der Fassade vorspringt), durch den die Reisenden zum Wartesaal sowie zum Fahrkarten- und Gepäckschalter gelangen konnten. Ein Fachwerkgüterschuppen mit Seitenrampen war im Süden angebaut worden. Der Bahnhof gehörte 1938 zur Rangklasse III. Weitere Streckeneröffnungen, Ausbauten oder Änderungen Ein weiterer einstöckiger Anbau im Norden mit Satteldach kam erst später hinzu. Der Bahnhof erhielt einen Stellwerksanbau auf dem Hausbahnsteig wahrscheinlich um 1914 (Das Datum kann stark abweichen, da keine genauen Daten verfügbar sind). Noch heute sind die Spannwerke im Bahnhofsbereich vorhanden. Ein befestigter Mittelbahnsteig entstand ebenfalls bei den Baumaßnahmen. Am 26. August 2011 kaufte die Gemeinde das marode und im Verfall befindliche Stationsgebäude und ließ es abreißen um einen Parkplatz anzulegen. Der Bahnhof wurde zum Haltepunkt zurückgestuft. Was hat sich verändert, was ist geblieben Das bis heute erhaltene zweistöckige Backsteingebäude auf dem Bahnhofsgelände war wahrscheinlich ein Wohnhaus für die Bahnbediensteten. Das ursprüngliche Stationsgebäude befand sich auf Höhe der vier Spannwerke, vor denen noch das Gleis des Hausbahnsteigs und der Mittelbahnsteig erhalten ist.
Planung und Konzession
Die Eisenbahn “kam” am 2. November 1858 nach Breitungen. Also 23 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Breitungen hatte zu diesem Zeitpunkt sehr wenig Einwohner (Ende 2020 waren es 4.695 Einwohner).
Werrabahn Eisenach Lichtenfels
Bilder Breitungen
Bahnhof um 1937
Luftaufnahme
Bahnhof um 2008
Bahnhof 1848 Bahnhof um 1937